Mercedes-Benz

Lead-Generierungs-Strategie für die Mercedes-Benz B2B-Connect Ersatzteilplattform

95%
Zielgruppenerreichung
22%
Gesteigerte Budget-Effizienz
6
durchgeführte Brand Lift Studien

Projekt

Im Zuge des Launches der B2B-Connect-Plattform zielte Mercedes-Benz darauf ab unabhängige Werkstätten als Partner zu gewinnen. Um dies zu gewährleisten beauftrage Mercedes-Benz entity x® mit der Entwicklung einer Marketingstrategie, um entsprechende Leads für die Plattform zu generieren. Die Herausforderung bestand darin, eine zögerliche Zielgruppe zu aktivieren und kreative Anreize für einen Wechsel hin zur digitalen Plattform zu schaffen.

Zielsetzung

Die konkrete Zielsetzung des Projektes bestand in der Generierung von neuen Plattform-Registrierungen, sowie der darauffolgenden Erhöhung der Plattform-Aktivitäten und Transaktionen. Zudem wurden wir damit beauftragt ein Marketing-Playbook zu entwickeln, das globale Anwendung finden sollte.

Ansatz

Um dies zu gewährleisten wurden im ersten Schritt die Plattformdaten analysiert, um auf Basis der aktuellen User ein tiefgreifendes Verständnis für die Zielgruppe zu entwickeln. Darauf aufbauend entwickelten wir eine kanalübergreifende Lead-Generation Strategie. Im ersten Schritt legten wir den Fokus auf ein Matching von Kundenerwartungen mit den Plattform-USPs, als Grundlage für die Entwicklung von Ansprache-Hypothesen. Diese wurden im nachfolgenden Schritt, im Rahmen eines Piloten, auf dem italienischen Markt getestet. Das Pilotprojekt umfasste das Setup der Marketingkanäle, die Entwicklung von Werbekonzepten und die Analyse der Kampagnenperformance.

Ergebnis

Wir lieferten Mercedes-Benz ein Playbook zur Neukundengewinnung für die B2B Connect Plattform. Es beinhaltete Kanal-Mix- sowie Datenaktivierungsstrategie und Kommunikationsempfehlungen. Auf Basis dieses Playbooks startete Mercedes-Benz, das Pilotprojekt mit großem Erfolg auf dem italienischen Markt. Dieses Projekt diente als Grundlage für die Bestätigung der aufgestellten Kernhypothesen und zur Vorbereitung auf die globale Einführung.

Wobei können wir Ihnen helfen?

Maximilian Kolb

Managing Director

Newsletter